Einbremsen

Unter Einbremsen oder Einlaufen versteht man das schonende Einfahren neuer Bremsbeläge und Bremsscheiben.

Das Einbremsen soll bewirken, dass sich die Oberflächen von Bremsbelag und Bremsscheibe einander anpassen.

Geschieht dies nicht, kann es zu ungleichmäßigen Abnutzungen der Reibflächen kommen, was ein unruhiges, quietschendes Bremsen zur Folge hat.

Über die genaue Methode zum Einbremsen gibt es unterschiedliche Anischten. Am sichersten ist es die Sicherheitshinweise des jeweiligen Herstellers zu beachten!

Generell kann man sagen, dass in den ersten 300-500km eine moderate Höchstgeschwindigkeit empfohlen wird und die ersten 30 Bremsungen aus max. 100km/h geschehen sollten. Dabei ist es wichtig, dass sich die Bremsscheiben zwischen den einzelnen Bremsungen abkühlen können. Die Initialbremsungen sollten nicht länger als 3 Sekunden dauern.

Gewalt- oder Schockbremsungen sollte man vermeiden. So können sich die Oberflächen von Bremsbelag und Bremsscheibe am besten einander anpassen und die Gefahr, dass sich die Bremsscheibe durch zu hohe Temperaturen verzieht oder der Bremsbelag verglast, wird minimiert.

Zurück zur Übersicht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen