Minimalstärke

Die Minimalstärke von Bremsscheiben und Bremsbelägen gibt die Dicke an, den die Scheibe, bzw. der Belag noch besitzen muss. Danach gilt das entsprechende Teil als verschlissen.

Bei Bremsbelägen sind oftmals Metallstifte eingearbeitet, welche ein deutlich hörbares Quietschen bei Betätigung der Bremse hervorrufen. Ist dieses Geräusch zu vernehmen, ist es ein Zeichen, dass die Minimalstärke erreicht ist und der Bremsbelag unbedingt ausgetauscht werden muss. Mittlerweile werden aber bei den meisten Fahrzeugen elektronische Verschleißanzeiger verbaut, die dem Fahrer signalisieren, wenn der Bremsbelag ausgetauscht werden muss.

Generell gilt, dass die Minimalstärke der Beläge und Scheiben nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte, denn es handelt sich hier um sicherheitsrelevante Teile, von denen im Extremfall Menschenleben abhängen können!

Zurück zur Übersicht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen