Servobremse

Eine Servobremse ist eine spezielle Bauart der Trommelbremse.

Hierbei sind die Bremsbacken am unteren Drehpunkt schwimmend gelagert. Die Kraft die auf die auflaufende Bremsbacke (Primärbacke) wirkt, wird mit Hilfe eines speziellen Bolzens auf die ablaufende Bremsbacke (Sekundärbacke) übertragen. Dadurch wird bei der Vorwärtsfahrt eine Verstärkung der Bremswirkung erreicht. Da diese Kräfteübertragung immer nur in eine Richtung funktioniert, ist die Bremswirkung bei der Rückwärtsfahrt bedeutend geringer.

Servobremse bedeuted aber auch, dass die vom Bremspedal ausgehende Kraft, genauso wie bei der Servolenkung, zusätzlich verstärkt wird. Dies geschieht durch den Bremskraftverstärker.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen