Sintermetall Bremsbeläge

Carbone Lorraine RC8 Sintermetall Bremsbelag

Bei sehr hochwertigen Bremsbelägen, welche einer hohen Belastung ausgesetzt werden, ist der Belagkuchen gesintert.

Sintern ist ein spezielles Herstellungsverfahren bei dem bis zu 15 unterschiedliche pulverförmige Metalle unter Hitze und Druck verdichtet werden, so dass sie sich miteinander verbinden und eine sehr hohe Festigkeit aufweisen.

Im Gegensatz zu geklebten Belagkuchen organischer Beläge, verschmilzt der Belagkuchen von gesinterten Belägen, auf Grund der bei der Hertstellung herrschenden hohen Temperaturen (bis zu 1000° Celsius), mit der Trägerplatte und ist somit nahezu untrennbar mit ihr verbunden.

Für den Motorsport bieten Sintermetall-Bremsbeläge viele entscheidende Vorteile:

  • konstant hoher Reibwert - egal bei welchen Temperaturen
  • extrem temperaturbeständig
  • nicht brennbarer Bremsbelagabrieb
  • längere Standzeit im Vergleich zu organischen Belägen
  • minimierter Verschleiß der Bremsscheiben
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen