Stahlflex Bremsleitungen

Unter Stahlflex werden mit Stahlgeflecht ummantelte Bremsschläuche verstanden.

Immer noch sind einige Autofahrer der Meinung, Stahlflex-Bremsleitungen seien nur etwas für glitzernde Showcars oder Rennfahrzeuge. Doch fachkundige Autobesitzer wissen, dass der Einbau von Stahlflexleitungen auch im Serien-Pkw Vorteile bringt.

Der wichtigste Vorteil von Stahlflex-Bremsleitungen ist der exaktere Druckpunkt und die genauere Dosierbarkeit der Bremse, denn Stahlflexleitungen weiten sich unter Druck nicht. Das gilt selbst bei hohen Belastungen, wo ein Gummibremsschlauch aufgrund der hohen Temperatur der Bremsflüssigkeit weich wird und nachgibt.

Ein weiterer Aspekt ist die Alterungsbeständigkeit. Nur wenige Autofahrer sind sich darüber im Klaren, dass Gummi-Bremsschläuche nach rund vier bis fünf Jahren ausgetauscht werden sollten, weil der Gummi versprödet und Luftfeuchtigkeit durch den Bremsschlauch diffundiert. Damit sinkt die Siedetemperatur der Bremsflüssigkeit – ein Totalausfall der Bremse unter Belastung kann die Folge sein.

Ein sehr willkommener Nebeneffekt von Stahlflex-Bremsschläuchen ist die Mardersicherheit. Die kleinen Nager beißen sich am Stahlgeflecht sprichwörtlich die Zähne aus und jeder, der schon einmal einen Marder in seinem Motorraum hatte, weiß wie schwer es ist die lästigen Tiere wieder loszuwerden.

Wir, die Fachanbieter von Autoteile Ralf Schmitz, empfehlen Ihnen die Stahlflex-Bremsleitungen von EVOLITY BRAKES!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen