Stahlflex-Bremsleitungen: Gute Gründe für eine Umrüstung

(Kommentare: 0)
Evolity Stahlflex

Stahlflex-Bremsschläuche bestehen gewöhnlich aus einem Gewebeschlauch mit einer Teflon®-Innenleitung (PTFE), der mit einem druckfesten Edelstahlgewebe (V2A) ummantelt ist. Der wichtigste Vorteil von Stahlflex-Bremsleitungen ist der exaktere Druckpunkt und die genauere Dosierbarkeit der Bremse, denn Stahlflexleitungen weiten sich unter Druck nicht. Das gilt selbst bei hohen Belastungen, wo ein Gummibremsschlauch aufgrund der hohen Temperatur der Bremsflüssigkeit weich wird und in seinem Durchmesser nachgibt (Fading).

Ein weiterer Aspekt ist die Alterungsbeständigkeit, denn nur wenige Autofahrer sind sich darüber im Klaren, dass Gummi-Bremsschläuche nach rund vier bis fünf Jahren ausgetauscht werden sollten. Das Problem ist dabei nicht das Reißen oder Platzen des porösen Schlauches bei einem scharfen Bremsmanöver. Das eigentliche Problem ist die gesteigerte Diffusion von Luftfeuchtigkeit durch den porösen Schlauch. Dadurch sinkt die Siedetemperatur der Bremsflüssigkeit – ein Totalausfall der Bremse unter Belastung kann die Folge sein.

Der mechanische Schutz gegen Steinschlag beim Fahren auf unbefestigten Wegen verbessert sich durch einen schützenden Gummischlauch, zudem beißen sich Marder an den von einer zusätzlichen Gummihülle geschützten Stahlflex-Bremsleitungen die Zähne aus. Ein weiteres Argument für eine Umrüstung ist die attraktive Optik von Stahlflexleitungen: farbig oder schwarz ummantelt perfektionieren sie die Optik eines Showcars beziehungsweise Oldtimers.

Und gerade für Halter von Young- und Oldtimern ist eine Umrüstung interessant: Viele Besitzer sind die Suche nach alten Originalteilen leid, zumal die bedenkliche Qualität alter Lagerware den meisten Haltern bekannt ist. Ein weiterer Aspekt, gerade bei Young- und Oldtimern, ist der Wunsch, gleichzeitig die im Vergleich zu heutigen Automobilen deutlich schlechtere Bremswirkung des betagten Fahrzeugs zu verbessern.

Somit sprechen mehrere Gründe für eine Umrüstung auf Stahlflexleitungen – und das bei überschaubaren Kosten. Wir bei AT-RS bevorzugen die Produkte von EVOLITY, denn die tausendfach im Rennsport bewährten Stahlflex-Bremsleitungen werden in Deutschland hergestellt, zudem entspricht das Schlauchmaterial der Luftfahrtnorm. Die nach FMVSS 106 geprüften Stahlflex-Bremsleitungen von EVOLITY BRAKES repräsentieren den neuesten Stand der Bremstechnik.

Das bedeutet: nahezu unbegrenzte Lebensdauer der Bremsschläuche durch Verwendung von Teflon-Bremsschläuchen mit Edelstahl-Gewebeummantelung sowie Anschlüssen aus Messing, Edelstahl oder Aluminium und Presshülsen aus Edelstahl. Damit ist eine Zugfestigkeit bis circa 240 kp (2.400 N) gewährleistet.

EVOLITY gibt aus diesem Grund 2 Jahre uneingeschränkte Garantie auf alle Bremsschläuche. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern liefert EVOLITY jede Bremsleitung montagefertig mit ABE – lästiges und zusätzliche Kosten verursachendes Eintragen in die Fahrzeugpapiere beim TÜV fällt damit weg.

Zurück

Einen Kommentar schreiben (Beratungsanfragen bitte nur über unser Kontaktformular)
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen