Wer besser bremst, steht schneller!!

(Kommentare: 0)

Wer besser bremst, steht schneller – diese banale Tatsache sollte für verantwortungsbewusste Autofahrer kein Geheimnis sein. Die physikalischen Zusammenhänge sind jedenfalls klar: Wird ein Fahrzeug beschleunigt, ergibt sich aus den Faktoren Masse und Geschwindigkeit die Energiemenge. Diese Energie ist als Bewegungsenergie (kinetische Energie) im fahrenden Auto gespeichert.

Sobald der Fahrer bremst, muss diese Bewegungsenergie sofort umgewandelt werden. Denn Energie lässt sich nicht vernichten. Die Umwandlung der Bewegungsenergie erfolgt dabei in Reibungswärme (Bremsklötze an Bremsscheiben). Bei schlecht funktionierenden oder falsch konfektionierten Bremsenkomponenten erfolgt die Energieumwandlung zusätzlich durch eine unkontrollierte Kaltverformung der Karosserie.

Konkreter ausgedrückt: Der Kauf von Bremsenkomponenten außerhalb des Fachhandels ist mehr als bedenklich, selbst wenn die Marken-Verpackung hochwertige Zubehörteile verspricht. Denn längst bringen sogar namhafte Hersteller unterschiedliche Qualitäten in den Handel, deren Güte sich natürlich vor allem im Preis niederschlägt. Von im Internet angebotenen, billigen Produktfälschungen soll an dieser Stelle ganz geschwiegen werden.

Erhöhte Aufmerksamkeit gilt, wenn ein Fahrzeug getunt wurde oder im Renneinsatz bewegt werden soll. Schon für die durch einfaches Chiptuning entstehende Mehrbelastung sind serienmäßige Bremsen nicht ausgelegt, die Reserven normaler straßenzugelassener Fahrzeuge sind dann meist schnell erschöpft. In diesem Fall ist der Kauf einer verstärkten Bremsanlage oder einer Rennbremse dringend anzuraten, d.h. entweder der Einsatz einer optimierten Scheiben-Belag-Kombination oder sogar der Umbau auf eine größere Bremsanlage.

Doch auch und gerade bei der Anschaffung von hochwertigen Bremsenkomponenten sollte ein Fachmann um Rat gefragt werden – denn nicht alle Komponenten sind miteinander kombinierbar. Ein Beispiel: Durch das Zusammenspiel von gelochten Zimmermann-Bremsscheiben mit ansonsten ausgezeichneten EBC Green Stuff Belägen wird ein Auto noch lange nicht renntauglich, denn die Komponenten sind nicht aufeinander abgestimmt.

Die Folgen eines solchen Missgriffs sind vielfältig und unangenehm: Rauchende Radkästen, plötzliches Fading, Lenkradflattern, unpräzise Bremscharakteristik und ein verlorener Garantieanspruch. Also hinausgeworfenes Geld! Das muss nicht sein, denn die Bremsen-Spezialisten von Autoteile Ralf Schmitz haben nicht nur das für eine perfekte Abstimmung notwendige Know-how, sondern mit einem Griff ins Regal auch die passenden Teile parat.

Ralf Schmitz und sein Team blicken auf viele Jahre Erfahrung im Vertrieb unterschiedlichster Brems- und Fahrwerkskomponenten zurück. Zum Angebot zählen nicht nur spezielle Bremsscheiben und Bremsbeläge, Stahlflex-Bremsleitungen und komplette Bremsanlagen, sondern auch Stoßdämpfer, Fahrwerke, Kupplungen und Felgen. Ein rundum perfekter Bestellservice macht den Bremsenkauf zum risikolosen Vergnügen.

So kommen Sie zum Shop: http://shop.at-rs.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben (Beratungsanfragen bitte nur über unser Kontaktformular)
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen