Belüftete Bremsscheiben

Innenbelüftete Bremsscheibe
Innenbelüftete Bremsscheibe

Belüftete Bremsscheiben sind zum Zwecke der besseren Wärmeabfuhr mit radialen Kühlöffnungen versehen, die sich zwischen den beiden Reibflächen befinden.

Sobald sich die Bremsscheibe dreht, entsteht eine Zentrifugalkraft, die sich mit steigender Umfangsgeschwindigkeit erhöht und einen beständigen Luftzug erzeugt, der die Abfuhr der Bremswärme von innen nach außen bewirkt.

Der Vorteil gegenüber einer massiven Bremsscheibe liegt in der vergrößerten Oberfläche (radiale Kühlöffnungen zwischen den Reibflächen) und dem besseren Wärmeabtransport, mittels des erzeugten Luftzugs in den Kühlkanälen. Jede Bremsscheibe hat eine endliche Wärmeaufnahmekapazität, die z.B. bei Dauerbremseinsatz (lange Talfahrt) oder häufigem Abbremsen aus hohen Geschwindigkeiten schnell erreicht ist. Nimmt die Bremsscheibe mehr Wärme auf, als sie durch ihre Oberfläche an die Umgebungsluft abgeben kann, verliert sie durch das einsetzende Fading ihre Bremseigenschaften. Bei einer belüfteten Bremsscheibe tritt der Effekt im Gegensatz zu einer massiven Bremsscheibe erst sehr viel später oder gar nicht ein, da die durch die Kühlkanäle stömende Luft einen Großteil der Bremswärme sofort abführt und sich die Wärmeaufnahmekapazität so ständig erneuert.

Belüftete Bremsscheiben werden in verschiedenen Ausführungen gefertigt. Je nach Verwendungszweck und Hersteller variieren sie zwischen innenbelüftet und außenbelüftet. Die verschiedenen Modelle sind mit gebogenen oder geraden Schaufeln in den Kühlkanälen versehen. Optimierte, belüftete Bremsscheiben erhöhen die Kühloberfläche über Rippen und Noppen im Kanalweg und vermindern durch die gleichmäßigere Wärmeaufnahme auch die Gefahr von Hitzerissen.

Zurück zur Übersicht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen