Bremsbeläge – die Mischung machts!

Serie, Sportiv, Performance oder Motorsport – bei uns finden sie immer die richtigen Bremsbeläge

Es gibt eine Vielzahl an Bremsbelägen für jedes Fahrzeugmodell. Diese Vielfalt ist für den Laien oftmals nicht zu durchschauen. Bremsbeläge müssen und sollen immer unterschiedliche Eigenschaften besitzen, wobei die Sicherheit immer im Vordergrund steht. Bremsbeläge erfüllen unterschiedliche Ansprüche, sei es nun der Bremskomfort (Quietschen) oder aber die Bremseigenschaften ( Ansprechverhalten, Pedalgefühl) aber auch Verschleiß, Korrosionsverhalten und Staubentwicklung stehen im Vordergrund.

Viele Kunden fragen uns immer wieder, ob diese – für den Laien durchaus undurchschaubare – Vielfalt denn sein müsse. Die Antwort ist ein klares JA. Diese Vielfalt muss sein, denn Bremsbeläge sind speziell auf den jeweiligen Markt, den Einsatzzweck, das Fahrzeug, die Funktion und sogar auf den individuellen Fahrstil abgestimmt. Die nachstehenden Beispiele verdeutlichen das:

  • Einsatzort: In Ländern mit Geschwindigkeitsbegrenzung wie beispielsweise den USA kommen häufig Bremsbeläge zum Einsatz, die aufgrund ihres niedrigen Reibwerts extreme Lebensdauer mit einem hohen Komfortniveau vereinen. Da diese Beläge bei hohen Fahrzeuggeschwindigkeiten und/oder hohem Fahrzeuggewicht sehr schnell verschleißen, eignen sie sich für nicht für Märkte ohne Geschwindigkeitsbegrenzung wie beispielsweise Deutschland. Ein weiteres Kriterium für den Einsatz eines Bremsbelags ist natürlich, in welcher Klimazone das Fahrzeug eingesetzt werden soll.
  • Einsatzzweck: Die Wahl des richtigen Bremsbelags richtet sich danach, ob der Bremsbelag im normalen Straßenverkehr, beispielsweise bei Schul- oder Pendelfahrten zum Einsatz kommt oder aber anspruchsvollerer Verwendung genügen muss. Ist Anhängerbetrieb vorgesehen, eine Urlaubsfahrt mit vollbeladenem Auto oder gar ein Besuch auf dem Nürburgring? Darauf lässt sich ein Belag gezielt abstimmen. So ganz nebenbei: Die richtige Abstimmung eines Bremsbelags auf die jeweilige Rennstrecke (Bergrennen, Grandprix-Strecke, Langstrecke) ist eine Wissenschaft für sich, auf die an dieser Stelle nicht näher eingegangen werden kann.
  • Fahrzeug: Natürlich müssen die Belageigenschaften in Relation zum Fahrzeug, somit zu seiner Bremsanlage und Motorleistung stehen. Konkret ausgedrückt: Die Anforderungen an einen Bremsbelag unterscheiden sich in einem Fiat 500 grundlegend von den Anforderungen an Bremsbeläge in einem schweren und schnellen Fahrzeug wie beispielsweise einem BMW X5. Hinzu kommt, dass nicht nur die Fahrzeuge unterschiedlich konzeptioniert sind, sondern auch die Fahrer bzw. Besitzer dieser Fahrzeuge andere Prioritäten bei der Fahrzeugbremse setzen.

  • Funktion: Was will ich und was muss meine Bremse können? – Diese Frage sollte sich jeder Fahrer stellen, denn für jeden Fahrer gelten andere Maßstäbe. Wir bei AT-RS fragen deshalb unsere Kunden gezielt, ob Ihnen eine herausstechende Optik, eine geringe Bremsstaub-Entwicklung, eine reduzierte Geräusch-Emission (Quietschen), ein konstantes Pedalgefühl oder ein definiertes Ansprechverhalten mit einer linearen Reibwertentwicklung wichtig ist. Wichtig dabei: Es müssen vom Kunden Schwerpunkte gesetzt werden, denn ein Bremsbelag, der alle Eigenschaften in sich vereint, den gibt es nicht.

  • Fahrstil: Wichtig für die Wahl des richtigen Bremsbelags ist nicht zuletzt, welchen Fahrstil Sie bevorzugen. Fahren Sie eher defensiv und belasten die Bremse dabei nur geringfügig? Sind Sie Berufspendler und fahren Sie viel im Stop-and-Go-Verkehr? Fahren Sie lange Strecken auf der Autobahn und betätigen Sie ihre Bremse dabei eher selten? Fahren Sie viel bei Nässe oder Schnee und liegt Ihnen eine gute Dosierbarkeit der Bremse am Herzen? Oder fahren Sie gerne sportlich schnell bis aggressiv – am Wochenende vielleicht sogar auf der Rennstrecke?

Abgestimmt auf Ihren Einsatzzweck finden Sie bei uns die richtigen Bremsbeläge. Renommierte Hersteller wie ATE, EBC, Ferodo oder Endless garantieren zuverlässige Leistung zu adäquaten Preisen. Gern beraten wie Sie persönlich, welche Bremsbeläge für Ihr Fahrzeug geeignet sind und welche Optionen zur Verfügung stehen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen