Pagid RS 29 Yellow

Pagid RS29 Leistungsdiagramm

Der Pagid RS29 Yellow Bremsbelag kombiniert die besonders niedrige Verschleißrate des RS19 sowie den konstanten Reibwert mit einem ansprechenderen Anfangsgrip. Die Weiterentwicklung des Materials bzw. der Zusammensetzung resultiert in einem besseren Gefühl des Fahrers am Pedal, ebenso in einer verbesserten Resonanz. Damit erleichtert der Pagid RS29 Yellow Bremsbelag die Abstimmung der Bremse insbesondere bei leichteren Fahrzeugen.

Genauso wie beim Pagid RS19 Bremsbelag, sorgt auch hier die Zusammensetzung des Materials für einen konstanten Reibwert. Konkret: Es sind nur leicht erhöhte Temperaturen notwendig, um den optimalen Reibwert des RS29 Bremsbelags zu erreichen. Da der RS29 etwas höheren Temperaturen als der Pagid RS19 standhält, ist er besonders für Einsätze interessant, bei denen hohe Bremsscheibentemperaturen erreicht werden.

Dank der guten Kontrollierbarkeit, der hohen Leistung im kalten Zustand, der langen Lebensdauer und des geringen Bremsscheibenverschleißes hat der RS29 mittlerweile viele Anhänger auf dem "Track Day-Markt" gefunden. Auch bei zahlreichen Langstrecken-, Sprint- und Kurzstreckenrennen konnte der Belag durch seine Leistung überzeugen. Der erhöhte Preis des RS29 Yellow relativiert sich, sobald die niedrige Abnutzungsrate von Bremsbelag und Bremsscheibe in die Kalkulation einfließen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen