Faustsattel

Faustsattelbremsen sind die mittlerweile am häufigsten verbaute Art der Scheibenbremse.

Faussättel sind Bremssättel und speziell eine besondere Konstruktion der Schwimmsättel. Hier drücken die Bremskolben nur auf einer Seite gegen den Bremsbelag. Der gegenüberliegende Bremsbelag ist in der Regel fest mit dem Bremssattel verbunden. Da dieser sich, auf Grund seiner Aufhängung, seitlich bewegen lässt, wird so auch der gegenüberliegende Bremsbelag gegen die Bremsscheibe gedrückt.

Zurück zur Übersicht