Brake to the future - Part 2 - Der Renn-Delo

(Kommentare: 0)
Der "racing-team" Delo
Der "racing-team" Delo

Vor einigen Tagen haben wir Euch ja die TAROX Bremsanlage für den DeLorean DMC-12 vorgestellt. Da wir gefragt wurden, was für einen Sinn eine solche Anlage auf diesem Fahrzeug hat, haben wir uns dazu entschlossen, Euch den "racing-team" Delo im zweiten Teil der "Brake to the future" Trilogie mal ein bisschen näher vorzustellen und auch nochmal ein paar Bilder der Anlage sowie ihrer Montage zu zeigen.

Der DeLorean DMC-12, auf dem die TAROX Bremsanlage zum Einsatz kommt, ist nicht irgendein Fahrzeug, das im normalen Straßenverkehr sein Dasein fristet, sondern wahrhaftig ein Rennfahrzeug mit knapp 300 PS, KW-Fahrwerk, Heigo-Käfig, Rennkatalysatoren und nun auch mit einer standesgemäßen und standfesten Bremsanlage.

Gebaut und betrieben wird der “racing-team” DeLorean vom “Deloman” Wolfgang Hank und seinem Team, das nicht nur für einen ganzen Haufen weiterer und besonderer DMC-12 verantwortlich ist, sondern uns auch die gleich folgenden Bilder der TAROX Bremsanlage vor, während und nach dem Einbau zur Verfügung gestellt hat. An dieser Stelle vielen Dank für die Erlaubnis!

Mehr Informationen über den Renn-Delo (vom Aufbau bis heute) findet Ihr hier: racing-team Delo

Aber auch der Rest der Deloman-Homepage ist einen Blick wert - gerade wenn Ihr ein Kind der 80er seid und der DeLorean seit dem ersten Teil der “Zurück in die Zukunft” Trilogie, eines Eurer Lieblingsfahrzeuge ist ;) Wer den “racing-team” DMC-12 mal in Rennaction sehen möchte, findet hier auch aktuelle Termine.

Doch kommen wir nun zu den angekündigten Bildern der TAROX Anlage und starten mit einem Zitat vom Deloman: ” “Schick” ist uns als Techniker, vor allem im Rennsport, erst mal vollkommen schnutzegal, doch wird auch ein Schrauberauge gerne mal verwöhnt.” Zitat Ende

Treffender kann man es wohl kaum ausdrücken, wenn es um Bremsanlagen für den Rennsport geht. Die dürfen gerne mal klappern, quietschen und gammelig aussehen - Hauptsache die Leistung stimmt.

Aber die Bilder wie diese sprechen natürlich auch Bände - #Brakeporn par Excellence ;) Doch derart fein säuberlich aufgereiht und blank geputzt wird man diese Bremsanlage wohl nie mehr sehen - schließlich muss sie Leistung auf der Strecke bringen und nicht nur durch Optik bestechen.

Wir drücken die Daumen für die folgenden Renn-Einsätze dieses außergewöhnlichen Fahrzeugs und freuen uns über Feedback aus dem Cockpit zur TAROX Bremse!

Zurück

Einen Kommentar schreiben (Beratungsanfragen bitte nur über unser Kontaktformular)
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen