Carbopad GT und RS Bremsbeläge für Audi TTS quattro

(Kommentare: 0)

Bei Bremsbelägen für recht neue Fahrzeuge, dauert es ja immer eine gewisse Zeit, bis die Hersteller die Notwendigkeit erkannt und ihre Produktion auf die neuen Belag- und Trägerplatten-Formen ausgerichtet haben. So auch beim Audi TTS quattro. Bislang waren die über den VAG-Ersatzteilvertrieb zu beziehenden Serienbeläge die einzige Option bei fortgeschrittenem Verschleiß.

Doch nicht jedem TTS Fahrer reicht “Serie” aus - besonders wenn es mit dem Boliden auch mal auf die Rennstrecke gehen soll. Aus diesem Grund haben wir uns ins Zeug gelegt und in Zusammenarbeit mit Carbopad die GT und RS Belagmischungen auf die neuen Trägerplatten bringen lassen.

Carbopad Bremsbelag für Audi TTS quattro

Ab sofort können geneigte TTS Fahrer also sowohl auf die organischen GT Beläge, als auch auf die RS-Beläge aus metallischen Carbon zurückgreifen.

Carbopad GT - organische Basis

Carbopad GT Bremsbeläge
Carbopad GT Bremsbeläge

Der Allrounder für den sportlichen Einsatz

  • gute Fadingstabilität
  • exzellente Kalteigenschaften
  • nahezu gleichbleibender mittlerer Reibwert bis ca. 700°C
  • gute Dosierbarkeit

Der Carbopad GT Bremsbelag ist besonders für leichte Formelfahrzeuge, Slalomsport, Bergrennen, sowie Rallyefahrzeuge geeignet.

Carbopad RS - metallisches Carbon

Carbopad RS Bremsbeläge
Carbopad RS Bremsbeläge

Der Spezialist für den Einsatz auf Langstrecken

  • Fadingstabil bis ca. 750°C
  • ab 150°C etwas höherer mittlerer Reibwert als beim GT
  • hervorragend dosierbar
  • bremsscheibenschonend

Der Carbopad RS Bremsbelag eignet sich besonders für alle Langstreckenfahrzeuge bis hin zur Sportwagenklasse, Tourenwagen und GT-Fahrzeuge.

Reibwertdiagramm Carbopad GT & RS Bremsbeläge
Reibwertdiagramm Carbopad GT & RS Bremsbeläge

Beide Belagmischungen für den Audi TTS quattro sind innerhalb von 10-14 Tagen lieferbar und stellen eine ernstzunehmende Alternative zu den Serienbelägen von Audi dar, besonders wenn es mal etwas sportlicher zur Sache geht...

Bitte beachten Sie, dass die Beläge keine Zulassung für den Straßenverkehr besitzen und nur auf der Rennstrecke eingesetzt werden dürfen. Der Einsatz im Bereich der StvZO führt zum Erlöschen der Betriebserlaubnis Ihres Fahrzeugs!

Zurück

Einen Kommentar schreiben (Beratungsanfragen bitte nur über unser Kontaktformular)
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen