TAROX Billet Bremsscheiben

(Kommentare: 1)

Während die meisten Bremsscheiben und Reibringe heutzutage gegossen werden, gibt es in manchen Bereichen auch noch exotischere und aufwändigere Formen der Herstellung. So z.B. bei TAROX, die mit ihren “Billet” Scheiben auch Kleinserien und Spezialanfertigungen realisieren können.

Tarox Billet Bremsscheiben
Tarox Billet Bremsscheiben

Die Bremsscheiben und Reibringe werden dabei nicht wie sonst üblich in vorgefertigte Gussformen gegossen, sondern aus dem Vollen gedreht und gefräst. Das bedeutet, dass die Bremsscheiben als rundes Stück Vollmetall geliefert werden und alles, was nicht nach Bremsscheibe aussieht, durch Drehen und Fräsen entfernt wird.

Im Gegensatz zu gegossenen Bremskomponenten, die in Bezug auf die inneren Strukturen quasi schon fast fertig aus der Gussform kommen, bedeutet das bei Billet Scheiben eine Vielzahl verschiedenster Arbeitsschritte und den Einsatz unterschiedlichster Maschinen, um z.B. die Belüftungskanäle einzubringen oder den Bremstopf auszuformen.

Individuelle Fertigung

Da dies für jede Bremsscheibe individuell erfolgt, können an der so entstehenden Bremsscheibe auf einfache Art und Weise kleine Änderungen vorgenommen werden, ohne eine neue Gussform herstellen zu müssen. Hierzu wird lediglich das 3D Modell, an dem sich die Fräsmaschine orientiert, geändert und auf den Rohling übertragen.

Tarox CNC Produktion
Tarox CNC Produktion

Doch Strom, Maschinenstunden und Werkzeuge für die Herstellung und Bearbeitung einer solch exklusiven Sport-Bremsscheibe sind nicht billig. Das ist auch einer der Gründe, warum eine solche, quasi individuell hergestellte Bremsscheibe, im Handel dann deutlich teurer ist, als eine wesentlich größere aus der Serienfertigung.

Die Vorteile liegen hierbei jedoch auf der Hand. Da die Bremsscheiben aus einen soliden Stück Metall gefräst werden, können Unregelmäßigkeiten, die beim Gießen von Zeit zu Zeit auftreten, ausgeschlossen werden und die Oberflächen der Belüftungskanäle sind wesentlich präziser als das in einer Sand-Gussform möglich wäre.

Spezialanfertigungen in Kleinserie

Gerade bei Fahrzeugen, für die wegen ihrer Seltenheit oder ihres Alters keine Bremsscheiben mehr in Serienfertigung produziert werden, ist eine solche Herstellung oft der einzige Weg zu neuen Bremsscheiben. Aber auch bei Motorsport-Komponenten, die an die individuellen Bedürfnisse der Fahrer und der Fahrzeuge angepasst werden müssen, bietet sich diese Art der Fertigung an.

Tarox Billet Bremsscheibe
Tarox Billet Bremsscheibe

Doch der CNC-Frästechnik sind auch konstruktive Grenzen gesetzt. So können im Gegensatz zu Negativ-Sandformen z.B. keine gebogenen Strukturen (Belüftungskanäle) innerhalb der Bremsscheibe oder Überhänge gefertigt werden. Dieser konstruktiven Besonderheit muss, gerade bei Fahrzeugen, die bekannt für thermische Probleme in der Bremse sind, durch zusätzliche Bremsbelüftung o.ä. begegnet werden.

Außerdem ist die CNC-Herstellung von Bremsscheiben und anderen Bauteilen recht materialaufwändig, denn große Teile des ursprünglichen Rohlings werden durch die Bearbeitung entfernt und dem Recycling zugeführt. Während Reibringe mit ihrem eher flachen Querschnitt noch recht einfach herzustellen sind, ist bei Bremsscheiben mit tiefem Bremstopf schon wesentlich mehr Material zu entfernen.

Das fertige Produkt überzeugt nicht nur durch ein hochwertiges "Finish", sondern vorrangig durch außerordentliche Bremseigenschaften und exzellente Haltbarkeit, wenn man die erwähnten Rahmenbedingungen, bzw. Besonderheiten von aus dem Vollen gefrästen Bremsscheiben berücksichtigt.

Zurück

Haben Sie eine Frage zum Beitrag oder wünschen eine Beratung? Dann klicken Sie bitte HIER « Haben Sie eine Frage zum Beitrag oder wünschen eine Beratung? Dann klicken Sie bitte HIER

Kommentar von Lochmann Tobias |

Hallo,
Wollte mal fragen ob sie einen bremstopf fertigen könnten .
Für einen Smart 451 und hinter Herr beim tüv eintragen kann .
Mfg

Antwort von Autoteile Ralf Schmitz

Hallo Herr Lochmann,

vielen Dank für Ihre Nachricht! Mit einer diesbezüglichen Anfrage müssten Sie sich bitte direkt an die Kolleginnen und Kollegen vom SalesTeam (Beratung & Verkauf) wenden - wir vom OnlineTeam können hier nur bedingt weiterhelfen. In Sachen Bremstopf-Bau ist vieles möglich - soviel können wir schon mal sagen. Bzgl. Realisierung, anfallender Kosten und eventueller Eintragung sind unsere Fachberater aber die richtigen Ansprechpartner.

Sie erreichen die Kolleginnen & Kollegen Mo-Fr zwischen 8 und 17 Uhr telefonisch unter 02163/9499840, per E-Mail an info@at-rs.de oder direkt über unser Anfrage-Kontaktformular.

Vielen Dank und viele Grüße

Ihr AT-RS OnlineTeam

Einen Kommentar schreiben (Beratungsanfragen bitte nur über unser Kontaktformular)
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. weitere Informationen