Bremspunkt - Thema

Informieren Sie sich hier in unserem Blog und schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen, Tipps und Meinungen.

TMD-Friction

Rund 53 Millionen Euro nimmt der mittlerweile vom japanischen Nisshimbo-Konzern übernommene Bremsbelaghersteller TMD-Friction in die Hand um seinen Produktionsstandort in Essen zu erweitern und 570 neue Arbeitsplätze zu schaffen. Bis Ende 2017 soll die komplette Produktion aus Leverkusen nach Essen verlagert werden.

ATE Bremsbelag Schnittbild

Bremsbeläge gibt es in einem kaum überschaubaren Angebot auf dem Bremsenmarkt. Jeder Hersteller hat seine spezielle Rezeptur der Materialzusammensetzung. Wir werfen heute mal einen genaueren Blick auf diese, meist wenig beachtete Komponente der Bremstechnik.

AT-RS.de vor Ort - Automechanika Frankfurt

Letzten Freitag hat es uns nach Frankfurt auf die Automechanika verschlagen - dieses mal aber ohne unseren Donkey, denn wir wollten einfach mal gucken, was die anderen so präsentieren.

Auch hier haben wir ein paar Eindrücke gesammelt, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten...

AT-RS.de vor Ort - Herten und Mönchengladbach

Am letzten Wochenende waren wir mit unserem Donkey mal wieder auf großer Fahrt - diesmal direkt zu zwei Veranstaltungen an einem Wochenende. Samstag zum Italo Forum 2014 der Fiat Freunde Rhein/Ruhr in Herten an der Zeche Ewald und am Sonntag zur Automobilausstellung in Mönchengladbach.

Einige Eindrücke von beiden Tagen findet ihr in diesem Bericht.

AT-RS.de vor Ort - Pneuhage Tuningday

Trotz nicht allzu guter Wetteraussichten ging es vergangenes Wochenende mal wieder "on Tour". Dieses Mal hat es uns und unseren Donkey ins beschauliche Schramberg zum Pneuhage Tuningday verschlagen.

Ob die Wetterfrösche Recht hatten und was wir vor Ort erlebt haben, lest Ihr in diesem Bericht.

Spoiler, Fahrwerke, Felgen, Tönungsfolien, Lenkräder und nicht zuletzt Bremsen – auf dem Zubehörmarkt wird eine Fülle von Tuningteilen angeboten, die es jedem Autofahrer ermöglichen, sein Fahrzeug gemäß seinen ganz persönlichen Vorstellungen zu verändern. Allerdings sind zahlreiche dieser Tuningteile sicherheitsrelevant, weshalb der Gesetzgeber in der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) spezielle Nachweise über die Unbedenklichkeit der verbauten Komponenten festgelegt hat. Diese Nachweise fallen je nach Art der Umbauten verschieden aus.